Brose Bamberg
Vier Gründe: Darum kommt Brose ins Halbfinale
Christian Sengfelder (mit Ball) ist auch in den Play-offs die Zuverlässigkeit in Person im Bamberger Team. Er punktete in allen vier Spielen gegen Ludwigsburg zweistellig.
Foto: Daniel Löb
Bamberg – Das Play-off-Drama zwischen Bamberg und Ludwigsburg nähert sich dem Höhepunkt. Unsere Prognose für Spiel 5 zeigt, warum Brose gute Chancen hat.

Das Play-off-Duell zwischen dem Tabellenersten und dem Achten ist wegen der Fallhöhe des Spitzenreiters ein besonderes. Seit Einführung der digitalen Datenerfassung im Jahr 1998 triumphierte der Außenseiter erst zweimal im Viertelfinale. 2007 setzten sich die Artland Dragons mit 3:0 gegen Alba Berlin durch, drei Jahre später warfen die Braunschweiger die EWE Baskets Oldenburg mit 3:1 aus dem Rennen. Nun will Brose Bamberg am Donnerstag in Ludwigsburg (18.30 Uhr/Sport1 live) dieses seltene Kunststück schaffen.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.