Ampel auf Rot
Was jetzt im Amateursport gilt
Der Ball kann – sofern das Wetter mitspielt – weiter rollen. Die neuen staatlichen Verordungen haben keine Auswirkungen auf Sport im Freien.
Der Ball kann – sofern das Wetter mitspielt – weiter rollen. Die neuen staatlichen Verordungen haben keine Auswirkungen auf Sport im Freien.
Foto: Sportfoto Zink
Bamberg – Die Krankenhaus-Ampel in Bayern springt auf Rot. Das hat Folgen für den Amateursport. Fußballer können aber aufatmen.

Für den Fußball gibt es in der neuen staatlichen Verordnung des Freistaats, die am vergangenen Freitag veröffentlicht wurde, gegenüber den bisher gültigen Regelungen keine Änderungen. Das geht aus einer Pressemitteilung des Bayerischen Fußballverbandes (BFV) hervor. Denn: Für Sport im Freien gilt in Bayern keine 3G-, 2G- oder 3G-Plus-Regel. Auch dann nicht, wenn Sportler Duschen, Umkleiden oder Toiletten im Innenbereich benutzen. Anders sieht das für den Indoor-Sport aus. Für ihn ergeben sich Änderungen, wenn die sogenannte Krankenhaus-Ampel auf Gelb oder Rot steht. Verschärfungen im Indoor-Sport In Bayern ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren