Bürger-Beschwerden
Ärger über Wartezeiten im Bamberger Rathaus
Die nächsten Termine im Bamberger Pass- und Ausweisamt sind erst wieder Ende September verfügbar. Der Zutritt zum Bürgerrathaus am ZOB funktioniert aber aktuell nur mit vorheriger Terminbuchung und Security-Kontrolle.
Foto: Barbara Herbst
Bamberg – Wer einen Termin im Bürgerrathaus benötigt, muss teils lange Wartezeiten einplanen. Der Stadt fehle es an Innovation, kritisiert ein Bamberger Dozent.

Björn Asdecker ist von der Stadtverwaltung enttäuscht: Weil er Anfang Oktober mit seiner Familie in den Urlaub will, brauchen seine Kinder neue Reisepässe. Doch die Termine im Bamberger Passamt sind bereits auf Wochen ausgebucht. „Es regt mich auf, dass die Verwaltung offensichtlich nicht das leistet, was sie leisten könnte, und nicht ,in die Puschen‘ kommt“, moniert der Universitäts-Dozent. Und mit dieser Kritik ist er nicht alleine.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich