Hochwasserschutz
Für Starkregen gewappnet? Baunach muss investieren
Das Gewerbegebiet Eichen liegt östlich der Bahnstrecke. Hinter den Bäumen ist Platz für eine Vegetationspassage.
J. Michel
Johannes Michel von Johannes Michel Fränkischer Tag
Baunach – Erneut stand das Thema „Wasser“ in Baunach ganz oben auf der Agenda. Auf die Stadt kommen hohe Kosten zu.

Bei Niederschlagswasser von befestigten oder bebauten Flächen handelt es sich nach rechtlicher Definition um Abwasser. So regelt es Paragraf 54 des Wasserhaushaltsgesetzes (WHG). Wer Abwasser in ein Gewässer einleiten möchte, braucht dafür eine Genehmigung. Solche „wasserrechtlichen Erlaubnisse“ werden in der Regel befristet auf 20 Jahre ausgestellt.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.