"Film"-Kritik
Bamberger Livestream: Das Schweigen der CSU-Lämmer
Szenen aus dem Livestream, der immer mal wieder unterbrochen wurde, weil nicht alle Stadträte und Referenten gezeigt werden wollten.
Szenen aus dem Livestream, der immer mal wieder unterbrochen wurde, weil nicht alle Stadträte und Referenten gezeigt werden wollten.
Foto: Screenshots: Micho Haller
Bamberg – Die Liveübertragung aus dem Stadtrat feierte Premiere. Wir haben uns den „Film“ angeschaut und bewertet. Was bis zur Fortsetzung besser werden sollte.

Wäre der erste Livestream der Stadtratssitzung auf der großen Leinwand gelaufen, dann als Streifen in Überlänge. Knappe vier Stunden lang gab es am Mittwoch ganz großes Kino aus dem Hegel-Saal der Bamberger Konzert- und Kongresshalle. Bei Beiträgen einiger Stadträte wurde die Sitzung dann allerdings zum Stummfilm ohne Bild. Zum Blockbuster des Jahres schaffte es die Sitzung damit nicht.

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Direkt zu PayPal
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Direkt zu PayPal