Rathaus-Affäre
Braucht die Stadt Bamberg mehr Personal?
Die Aufarbeitung der Rathausaffäre lenkt den Blick auf die Personalbemessung.
Die Aufarbeitung der Rathausaffäre lenkt den Blick auch auf die Personalbemessung.
Foto: Illustration: Micho Haller/Klaus Heim
Bamberg – Der Streit um die Bonus-Zahlungen könnte eine alte Doktrin der Rathauspolitik ins Wanken bringen. Dann könnten neue Kosten auf die Stadt zukommen.

Es ist ein möglicherweise irreführender Arbeitstitel, der im Bamberger Rathaus diese Woche für Aufmerksamkeit sorgt. Eine Zielfindungskommission Personalkonsolidierung hat erstmals die organisatorischen Konsequenzen aus der Überstundenaffäre beraten. Dabei scheint offensichtlich, dass eine Konsolidierung, das heißt eine Stabilisierung der Personalkosten in Bamberg nach dem Bekanntwerden des Prüfberichts eher schwerer geworden sein dürfte. „Es gibt einige Mitarbeiter, die weit im roten Bereich sind“, verrät Ulrike Sänger, die Chefin der grünen Fraktion aus der nicht öffentlichen Sitzung, bei der es ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren