Rathaus-Affäre
Braucht die Stadt Bamberg mehr Personal?
Die Aufarbeitung der Rathausaffäre lenkt den Blick auf die Personalbemessung.
Foto: Illustration: Micho Haller/Klaus Heim
Bambergs Boni-Affäre
Bamberg – Der Streit um die Bonus-Zahlungen könnte eine alte Doktrin der Rathauspolitik ins Wanken bringen. Dann könnten neue Kosten auf die Stadt zukommen.

Es ist ein möglicherweise irreführender Arbeitstitel, der im Bamberger Rathaus diese Woche für Aufmerksamkeit sorgt. Eine Zielfindungskommission Personalkonsolidierung hat erstmals die organisatorischen Konsequenzen aus der Überstundenaffäre beraten. Dabei scheint offensichtlich, dass eine Konsolidierung, das heißt eine Stabilisierung der Personalkosten in Bamberg nach dem Bekanntwerden des Prüfberichts eher schwerer geworden sein dürfte. „Es gibt einige Mitarbeiter, die weit im roten Bereich sind“, verrät Ulrike Sänger, die ...

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich