FT-Diskussion
Bürgermeister zoffen sich wegen Refood
Am Freitagabend ging es vor der Schule in Walsdorf hoch her: Viel wurde gestritten und diskutiert über die mögliche Refood-Ansiedlung.
Am Freitagabend ging es vor der Schule in Walsdorf hoch her: Viel wurde gestritten und diskutiert über die mögliche Refood-Ansiedlung.
Foto: Ronald Rinklef
Walsdorf – Verhärtete Fronten auf dem FT-Podium: Vor dem Bürgerbegehren zur Ansiedlung der Firma Refood wird gestritten. Der Firmenchef rechtfertigt sich.

Wäre die Stimmungslage in Walsdorf so eindeutig wie im Publikum, könnte man sich die Mühe mit dem Bürgerbegehren sparen. Als der Moderator Michael Memmel zu Beginn der Podiumsdiskussion des Fränkischen Tages auf dem Schulparkplatz die über 100 Zuhörer rote oder blaue Stimmzettel hochheben lässt, ob sie für oder gegen die Refood-Ansiedlung sind, ist das Bild eindeutig: Fast alle sind dagegen. Im Walsdorfer Gemeinderat ist es genau umgekehrt. Die Bevölkerung: gespalten. Die Stimmung: vergiftet.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren