Schafe in Gefahr
Die Angst vor dem Wolf wächst auch in Bamberg
Wacht über 500 Tiere: Schäferin Silke König am Fuße der Altenburg
Foto: Sebastian Schanz
Bamberg – Wölfe sind auch im Landkreis Bamberg aktiv. Naturschützer freut es, die Bauern allerdings nicht: Ginge es nach ihnen, würde der Jäger zum Gejagten.

Langgezogenes Blöken, dann gibt eine Frauenstimme das Signal: „Uuuooomm!“ Schon schießen zwei dunkle Schatten durch die Wiese unterhalb der Altenburg. Es sind zwei entfernte Verwandte des Wolfs, die in der Herde für Ordnung sorgen: Die Hündinnen Hexe und Cleo treiben die Schafe über die saftige Weide in Richtung ihrer Herrin – Schäferin Silke König.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich