Glosse
Ein harmloses Foto ruft die Polizei auf den Plan
Verräterisches Corpus delicti: Brünkers Foto vom Deckblatt des geheimen Gutachtens, das zu neuen Ermittlungen führte. Die Wasserzeichen waren nur in unserer Online-Ausgabe zu erkennen.
Foto: Grafik: FT
Bambergs Boni-Affäre
Bamberg – Die Stadt kennt bei der Eindämmung der Rathausaffäre offenbar kein Pardon mehr.

Hans-Günter Brünker (Volt) ist kein Stadtrat, der mit seiner Meinung hinter dem Berg hält. Diese Eigenschaft hat dem Neueinsteiger im Stadtrat schon einigen Ärger eingebracht. So zog er den Zorn mancher Würdenträger auf sich, als er Ende 2020 mit kritischen Äußerungen zum Bamberger Finanzreferenten Bertram Felix auffiel – vermintes Terrain. In der Rathaus-Affäre trat er als einer hervor, der auch dann das Wort ergriff, wenn andere schwiegen.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich