Beschluss
Millioneninvestition für Schulen
Im Vordergrund links die sanierte Dreifachhalle im Scheßlitzer Schulzentrum, rechts der Realschul-Gebäudekomplex mit Alt- und Erweiterungsbau
Foto: Timo Stöhr
LKR Bamberg – Der Bau- und Wirtschaftsausschuss des Landkreises bringt die Freianlagensanierung und -herstellung am Schulstandort Scheßlitz auf den Weg.

Der Landkreis Bamberg investiert rund 32 Millionen Euro in seinen Schulstandort in Scheßlitz. Die Bauarbeiten zur Erweiterung und Generalsanierung der Staatlichen Realschule Scheßlitz haben Ende 2016 begonnen und sollen in fünf Bauabschnitten abgewickelt werden. Die Abstimmungen zwischen Schulleitung, Planern und der Verwaltung liefen im bisherigen Bauverlauf sehr gut, heißt es.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.