Archäologie
Schlossberg Tiefenellern: Stand hier eine Burg?
Mythenumrankt: die Jungfernhöhle bei Tiefenellern.
Foto: Micho Haller
Herbert Mackert von Herbert Mackert Fränkischer Tag
Litzendorf – Der Ringwall auf dem Schlossberg oberhalb von Tiefenellern war Menschen 3000 Jahre lang eine wichtige Verteidigungs- und Rückzugsanlage. Das belegen Funde aus vorchristlicher Zeit.

Auf Mundartdichter Gerhard C. Krischker geht die Bezeichnung Fränkische Toskana zurück. 1991 verglich er in seiner Erzählung „Meine Fränkische Toskana“ die sanfte Hügellandschaft und das gute Essen und Trinken im Ellertal liebevoll größenwahnsinnig mit der ungleich berühmteren italienischen Region. Heute trägt ein ganzer Tourismusverband den Namen, und es ist nicht bekannt, ob Krischker Urheberrechte geltend gemacht hat.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.