Migrantenbeirat
Streit um Marco Depietri eskaliert
Die umstrittenen Wahlbriefe der SPD belasten nach wie vor die Arbeit im Migrantenbeirat der Stadt Bamberg.
Die umstrittenen Wahlbriefe der SPD belasten nach wie vor die Arbeit im Migrantenbeirat der Stadt Bamberg.
Foto: Micho Haller
Bamberg – Die SPD-Wahlbriefe an tausende ausländische Mitbürger belasten die Neuwahlen im Migrationsbeirat. Im Fokus erneut: der kommissarische Vorsitzende.

Sie liegen ziemlich genau ein Jahr zurück - die umstrittenen Wahlbriefe, die dem Bamberger Oberbürgermeister Andreas Starke (SPD) ein noch nicht terminiertes Verfahren beim Amtsgericht eingebracht haben. Nun gibt es Sorgen, dass der Vorfall vom Februar 2020 ein bislang anerkanntes Gremium in der bekanntlich bunten Bamberger Stadtgesellschaft nachhaltig belasten könnte - den Migranten- und Integrationsbeirat der Stadt Bamberg (MIB).

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter