Rückblick
Skandale erschüttern Bamberger Rathaus
Fahnder tragen Beweismaterial aus dem Bamberger Rathaus. Die Ermittlungen in der Rathausaffäre laufen noch.
Fahnder tragen Beweismaterial aus dem Bamberger Rathaus. Die Ermittlungen in der Rathausaffäre laufen noch.
Foto: News5/Merzbach
Die Bamberger Fake-Profil-Affäre
Bamberg – Es war das schwärzeste Jahr, seit Andreas Starke OB wurde: Im Rathaus wird ermittelt. Und dann gab sich der SPD-Fraktionschef als Fake-Versteher.

Mit solchen Vorwürfen war das Rathaus noch nie konfrontiert: Über Jahre hinweg sollen führende Mitarbeiter der Stadtverwaltung illegale Zuwendungen im großen Stil erhalten haben. Der Schaden für den Steuerzahler ist enorm, der Verlust an Ansehen und Vertrauen kaum zu ermessen: Nach einer Rathausrazzia im Mai 2021 ermittelt die Staatsanwaltschaft bis heute gegen Oberbürgermeister Andreas Starke (SPD) wegen des Verdachts der Untreue zu Lasten der Stadt Bamberg, daneben gegen drei weitere leitende Mitarbeiter der Stadtverwaltung.

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter