Neue Führung
SPD: Stieringer-Kritiker verliert bei Wahl
Die neue Doppelspitze steht fest: Eva Jutzler und Olaf Seifert (vorne) freuen sich, als das Ergebnis verkündet wird. Die Gegenkandidaten Petra Bierlein und Hayati Yilmaz (direkt dahinter) applaudieren.
Foto: Sebastian Schanz
Bamberg – Der krisengeplagte Kreisverband Bamberg wählt eine neue Führungsspitze. Doch die Harmonie trügt. Ein Brandbrief sorgt im Vorfeld für Verstimmung.

Dicke Luft in der Harmonie: Das beschreibt die Versammlung in vielerlei Hinsicht. Denn im Harmoniegebäude, das der SPD-Kreisverband vielsagend für die Neuwahl seiner Führungsriege ausgesucht hat, steht am tropischen Abend dieses 20. Juli die Luft. Frischen Wind soll immerhin personell eine neue Doppelspitze bringen. Doch die neu gewählten Eva Jutzler und Olaf Seifert erben eine schwere Last vom scheidenden Felix Holland. Eine gespaltene SPD. Und das hat viel mit einem Mann zu tun, der an diesem Abend nicht anwesend ist, aber die SPD Bamberg ...

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich