Mahnwache für ...
"Hier stehen keine Verbrecher vor Gericht"
Mahnwache
Foto: Marion Krüger-Hundrup
Hallstadt – Ein Hallstadter Pfarrersehepaar muss sich wegen Gewährung von Kirchenasyl vor Gericht verantworten. Viele Unterstützer wollen das nicht akzeptieren.

Mit dem Glockenläuten um 18 Uhr strömten gut 300 Menschen auf die weitläufige Wiese am Gemeindeheim der Johanneskirche in Hallstadt. Die „Bamberger Mahnwache Asyl“ hatte zu dieser Kundgebung für das Pfarrersehepaar Andreas Schlechtweg und Susanne Wittmann-Schlechtweg aufgerufen.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich