Protest
Walsdorf: Der Widerstand wächst
Stegaurachs Zweiter Bürgermeister Bernd Fricke am Mikro
Stegaurachs Zweiter Bürgermeister Bernd Fricke am Mikro
Foto: Anette Schreiber
Walsdorf – Die Bedenken gegen die Ansiedlung eines Entsorgungsbetriebs im Landkreis Bamberg werden größer. Warum jetzt sogar ein Bürgerbegehren im Raum steht.

Walsdorfs Bürgermeister Mario Wolff (parteilos) hatte sich für die Veranstaltung der Bürgerinitiative entschuldigt; ebenso Gemeinderäte der Freien Liste. Nachbarbürgermeister, Kreisräte und ein Bamberger Stadtrat dagegen hatten den Weg nach Hetzentännig auf sich genommen, um etwas zur möglichen Ansiedlung des Speisereste- und Altfette-Entsorgers ReFood zu erfahren und das Geplante zu kommentieren. Für Fragen der Bürger hatte Walsdorfs Bürgermeisters eine Holzbox aufgestellt.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren