Facebook-Streit
Bamberger Stadtrat muss zahlen
Florian Köhn (CSU, im Bild) kündigte seine Strafanzeige gegen Stadtrat Fabian Dörner (Die Partei) auf Facebook an.
Florian Köhn (CSU, im Bild) kündigte seine Strafanzeige gegen Stadtrat Fabian Dörner (Die Partei) auf Facebook an.
Foto: privat
Bamberg – Der öffentliche Zwist zwischen CSU-Mitglied Florian Köhn und Stadtrat Fabian Dörner (Die Partei) im Sommer 2020 hat ein juristisches Nachspiel. Ein Screenshot wird Dörner zum Verhängnis.

Ein Facebook-Streit vom Juni 2020 endete kürzlich beinahe vor Gericht. Was ist geschehen? Andreas Roensch, Mitglied der Satirepartei "Die Partei", postet ein Foto auf Facebook, auf dem er mit zwei CSU-Mitgliedern zu sehen ist. Eines davon ist Florian Köhn. Stadtrat Fabian Dörner (Die Partei) schreibt nahezu zeitgleich auf seinem Profil: "Ein Nicht-Witz. Treffen sich 3 sexistische konservative Idioten auf der Kettenbrücke." Roensch  und Köhn diskutieren daraufhin öffentlich auf Facebook, ob dies nicht den Tatbestand der Beleidigung erfülle. Jurist Köhn bejaht. Dörner löscht daraufhin seinen Beitrag.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren