Stadtrat
Scheßlitz rückt verkehrte Welt wieder zurecht
So soll das neue Rathaus mit dem barrierefreien Zugang einmal aussehen.
So soll das neue Rathaus mit dem barrierefreien Zugang einmal aussehen.
Foto: Grafik: Reiß/'Raffegerst
Scheßlitz – Während des Umbaus wird die Verwaltung im alten Rathaus untergebracht.

Das dürften selbst viele Scheßlitzer nicht wissen: Dass das neue eigentlich das alte Rathaus ist und das alte das neue. Zumindest von der Lage im Stadtbild und dem Erscheinungsbild erschließt sich das eher nicht. Aber so ist es. Laut Fachleuten. Und die müssen's ja wissen. Im Zuge der Präsentation der Machbarkeitsstudie zum Rathaus sowie der Schaffung geforderter Barrierefreiheit teilten dies die beauftragten Architekten dem Stadtrat in der letzten Sitzung mit.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren