Lockdown-Challenge
Sieben Mal den Mount Everest hoch – in Franken
Matthias Dietzel und sein treuer Begleiter auf allen Strecken: sein Fahrrad.
Matthias Dietzel und sein treuer Begleiter auf allen Strecken: sein Fahrrad.
Foto: Matthias Hoch
Bamberg – Kein Urlaub, keine Cafés, keine Kultur. Im Lockdown entdeckte Matthias Dietzel stattdessen die fränkische Heimat mit seinem Fahrrad ganz neu.

Im Lockdown fällt vielen die Decke auf den Kopf und man hat viel zu viel Zeit, mit der man nicht weiß, was man anfangen soll. Kein Urlaub, keine Cafés, keine Kultur. Auch Matthias Dietzel, ein Neurologe aus Bamberg, suchte einen Ausweg aus diesem Dilemma und begeisterte sich gleich für eine ganze Lockdown-Challenge – eine Reihe nicht alltäglicher Herausforderungen. Mit seinem treuen Begleiter, dem Fahrrad , entdeckte er die fränkische Heimat bei verschiedenen Touren noch einmal ganz neu. Dabei motivierte er nicht nur sich selbst, sondern Jung und Alt gleich mit.

Weiterlesen mit
Kostenlos testen
  • exklusiv
  • regional
  • hintergründig
1 Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich

Im Lockdown fällt vielen die Decke auf den Kopf und man hat viel zu viel Zeit, mit der man nicht weiß, was man anfangen soll. Kein Urlaub, keine Cafés, keine Kultur.