CSU-Kandidat
Silberhorn trotz Verlusten vorn
Richtige Zufriedenheit mochte nicht aufkommen: Thomas Silberhorn (CSU) verbrachte den Wahlabend in Forchheim und Bamberg.
Richtige Zufriedenheit mochte nicht aufkommen: Thomas Silberhorn (CSU) verbrachte den Wahlabend in Forchheim und Bamberg.
Foto: Ronald Rinklef
Bundestagswahl
Bamberg – Im Bundestagswahlkreis Bamberg kann sich der CSU-Kandidat Thomas Silberhorn behaupten. Zufriedenheit macht sich aber nicht breit.

Mit dem bundesweiten Wahlkrimi konnte das Auszählen der Stimmen im Wahlkreis Bamberg nicht konkurrieren. Doch auch vor Ort im Bamberger Rathaus zeichneten sich spannende Trends ab. Allerdings: Bis erste Ergebnisse vorlagen, dauerte es wegen der hohen Briefwahlbeteiligung länger als bei früheren Bundestagswahlen.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren