Masken im ÖPNV
Wirklich sicher bis zur Endstation?
Seit kurzem gilt auch in den Bamberger Stadtbussen FFP2-Maskenpflicht. Regelmäßige Fahrgäste wie Aaliyah Wagner fühlen sich dadurch besser geschützt.
Seit kurzem gilt auch in den Bamberger Stadtbussen FFP2-Maskenpflicht. Regelmäßige Fahrgäste wie Aaliyah Wagner fühlen sich dadurch besser geschützt.
Foto: Matthias Hoch
Bamberg – Die FFP2-Maskenpflicht soll auch in den Bussen in Bamberg das Ansteckungsrisiko minimieren. Warum das Angebot eigentlich ein "Wahnsinn" ist.

Zwei dünn besetzte Busse verlassen den Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) in die Fahrtrichtungen Heinrichsdamm und Hertzstraße. Es ist kurz nach 9 Uhr und die Linie 901 startet in wenigen Minuten zum Klinikum. Auch diese meistbefahrene Verbindung, die sich von der Gartenstadt über Bahnhof und ZOB bis zum Krankenhaus zieht, ist deutlich luftiger besetzt als noch zwei Stunden zuvor.

Weiterlesen mit
Kostenlos testen
  • exklusiv
  • regional
  • hintergründig
1 Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
Mit Zeitungsabo neu registrieren