Verkehr
Verärgert über die Vollsperrung
Vollsperrung ab Montag, 28. Juni: Hier geht für circa dreieinhalb Wochen nichts.
Foto: Udo Billen
Scheßlitz – Die Staatsstraße bei Scheßlitz ist wegen Bauarbeiten ab Montag nicht mehr befahrbar. Die Umleitung zieht sich.

In Scheßlitz sorgt die Vollsperrung der Staatsstraße 2190 für Ärger in Teilen der Bevölkerung. Das neue Gewerbegebiet „Brandäcker“ wird zurzeit erschlossen. Im Zuge der Maßnahmen und der Zufahrt zu einem Teil des Areals sind auch Arbeiten an der Staatsstraße notwendig. Zur Anbindung der Stichstraße an die Straße ist aus Richtung Bamberg eine Linksabbiegespur vorgesehen, wozu in dem Bereich die Straße verbreitert wird.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich