Clubs machen zu
Die letzten Cocktails vor dem Lockdown
Auch Bamberger Bars (hier Bartenderin Linda Le im Kawenzmann) müssen ab heute schließen.
Auch Bamberger Bars (hier Bartenderin Linda Le im Kawenzmann) müssen ab heute schließen.
Foto: Matthias Hoch/Archiv
Bamberg – Bar-Betreiber fürchten nun eine monatelange Hängepartie. Mühselig angeworbenem Personal droht die Kurzarbeit. Was Gastronomen nun fordern.

Um die 100 junge Leute warten am Montagabend in der Sandstraße vor dem Live-Club. Alle, die hier anstehen, sind geimpft oder genesen – und frisch auf Corona getestet. Es ist 20.45 Uhr, in einer Viertelstunde treten die österreichischen Indierocker „Jolphin“ auf, danach soll der legendäre Montags-„Schwoof“ mit verbilligten Getränkepreisen beginnen – zum vorerst letzten Mal.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren