Ansiedlung
Entsorger nach Walsdorf: Welche Fragen bleiben
Auf das Areal will ReFood.
Auf das Areal will ReFood.
Foto: R. Rinklef
Walsdorf – Nach der Infoveranstaltung in Walsdorf sind die Bedenken gegen eine Ansiedlung von ReFood größer geworden. Der Pfarrer soll's nun richten.

Und jetzt ist der Pfarrer dran. Die gemeindliche digitale Bürger-Info-Veranstaltung diese Woche sollte die Bürger informieren, Fragen klären, womöglich Ängste nehmen. Es ging dabei um die geplante Ansiedlung des Speisereste- und Altfettverwerters ReFood, der sich gegenüber der Tierkörperbeseitigungsanlage im Walsdorfer Gemeindeteil Hetzentännig niederlassen möchte.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren