Interview
„Die Ausbauwelle kommt“
„Der ländliche Raum hat enorme Erzeugungskapazitäten“: Der Energieexperte Markus Ruckdeschel von der Energieagentur macht Kommunen in Oberfranken Mut, selbst Strom aus regenerativen Energien zu produzieren.
Foto: Herbert Mackert
F-Signet von Herbert Mackert Fränkischer Tag
Rattelsdorf – Durch die Decke gehende Gas- und Ölpreise machen den Ausbau der erneuerbaren Energien noch notwendiger. Kommunen kommt dabei eine besondere Rolle zu.

Markus Ruckdeschel ist Pressereferent der Energieagentur Oberfranken, die Kommunen, Bürger und Unternehmen in Energiefragen berät. Im Gespräch mit dem Fränkischen Tag erklärt er, warum Kommunen jetzt eine Vorreiterrolle bei der Energiewende zukommt. Herr Ruckdeschel, warum müssen Kommunen die Energiewende jetzt in die Hand nehmen? Markus Ruckdeschel: Wir leben in einer Zeitenwende, werden eine neue Ausbauwelle der erneuerbaren Energien bekommen, vorwiegend bei Photovoltaik und Windkraft.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.