Ansiedlung geplant
Hirschaid: Bürger wehren sich gegen Fleischfabrik
Zwischen XXX-Lutz (Hintergrund) und der Autobahn soll die Fabrik angesiedelt werden.
Foto: Ronald Rinklef
Hirschaid – Während die Marktgemeinde auf hohe Gewerbesteuereinnahmen hofft, fürchten die Gegner Geruchsemissionen, Abwasserprobleme und deutlich mehr Verkehr.

Nach Mitternacht vertagte sich der Marktgemeinderat: Das Projekt der Edeka Nordbayern, auf einer landwirtschaftlich genutzten Fläche zwischen dem Möbelunternehmen XXL-Lutz und der Autobahn ein kolossales Fleischverarbeitungswerk zu errichten, bereitet schon im Anhörungs- und Genehmigungsverfahren großes Kopfzerbrechen.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich