Hohe Verluste
Bambergs Metzger wollen den Schlachthof retten
Wöchentlich werden in Bamberg über 5000 Schweine geschlachtet. Glaubt man der Metzger-Innung, könnte diese Zahl noch deutlich gesteigert werden.
Foto: Ronald Rinklef
Bamberg – Wie kann der Schlachthof Bamberg erhalten bleiben? Bambergs Metzger machen einen Vorstoß. Dabei spielt auch Tönnies eine wichtige Rolle.

Hat der Bamberger Schlachthof eine Zukunft? Im Streit um das vier Hektar große Areal im Bamberger Norden ging es bisher vor allem um die Kosten für die öffentliche Hand. Die im Sommer 2020 aus einem Regiebetrieb hervorgegangene GmbH schreibt hohe Verluste, wirft Hans-Günter Brünker (Volt) dem Rathaus vor.

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Direkt zu PayPal
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Direkt zu PayPal