Städtebau
Das ist Hallstadts neue Mitte
Mit dem neu gestalteten Marktplatz hat Hallstadt wieder einen Mittelpunkt mit Aufenthaltsqualität.
Mit dem neu gestalteten Marktplatz hat Hallstadt wieder einen Mittelpunkt mit Aufenthaltsqualität.
Foto: Andrea Spörlein
Hallstadt – Nach der Neugestaltung hat die Stadt jetzt wieder einen Marktplatz mit Aufenthaltsqualität. Er leidet aber noch unter der aktuellen Rohstoffknappheit.

Hallstadts Bürgermeister Thomas Söder (CSU) konnte zum ökumenischen Gottesdienst auf dem Marktplatz zahlreiche Gäste begrüßen und seinen Dank an alle aussprechen, die zum Gelingen der Neugestaltung des Platzes beigetragen haben. Pfarrerin Susanne Wittmann-Schlechtweg, Pfarrer Andreas Schlechtweg und Pfarrer Christoph Uttenreuther segneten gemeinsam den neuen Marktplatz.Bis 2012 verlief die B 4 quer durch Hallstadt und die stark befahrene Bundesstraße kreuzte den historischen Stadtkern und beraubte den Marktplatz seiner Funktion.

Weiterlesen mit
F+ Monatsabo 9,99 €
  • Alle Artikel auf fraenkischertag.de
  • Exklusive Geschichten und Hintergründe aus Ihrer Region
  • Monatlich kündbar
Jetzt 1 Monat kostenlos testen

Hallstadts Bürgermeister Thomas Söder (CSU) konnte zum ökumenischen Gottesdienst auf dem Marktplatz zahlreiche Gäste begrüßen und seinen Dank an alle aussprechen, die zum Gelingen der Neugestaltung des Platzes beigetragen haben.