Großprojekt
Ottoheim wird zukunftsfähig
Als erster Schritt wird jetzt der rechte Teil des Gebäudetrakts in der Ottostraße abgerissen und neu gebaut. Im zweiten Bauabschnitt folgt der bis dahin noch stehende linke Teil des Altbaus.
Als erster Schritt wird jetzt der rechte Teil des Gebäudetrakts in der Ottostraße abgerissen und neu gebaut. Im zweiten Bauabschnitt folgt der bis dahin noch stehende linke Teil des Altbaus.
Foto: Marion Krüger-Hundrup
Bamberg – Mit einem Teilneubau und einem neuen Konzept erfüllt das Caritas-Altenpflegezentrum im Hain städtische und gesetzliche Vorgaben.

Wenn in diesen Tagen die Abrissbirne im Hain zum Einsatz kommt, trifft das weder Anwohner noch Bewohner des Ottoheims unvorbereitet: „Seit 2018 gab es Versammlungen, in denen die Pläne erklärt wurden, und in der Corona-Zeit alle zwei Wochen digitale oder postalische Newsletter an die Angehörigen“, erklärte Barbara Blecha, Leiterin des Caritas-Altenpflegezentrums St. Otto, am Dienstag vor der Presse. Anlass war der Beginn einer in zwei Abschnitte gegliederten Bauphase, die Ende 2025 abgeschlossen sein soll.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren