Widerstand
Stadelhofen: Bürgerinitiative gegen Lidl-Lager
Mitglieder der Bürgerinitiative schildern Vertretern der Grünen Bamberg-Land vor Ort die Situation.
Mitglieder der Bürgerinitiative schildern Vertretern der Grünen Bamberg-Land vor Ort die Situation.
Foto: Thomas Ochs
Stadelhofen – Lärm, Abgase und Müll: Die Bürgerinitiative Juraschützer will kein Logistikzentrum und auch kein Kühlgutlager von Lidl in Stadelhofen.

Das ganz große Logistikzentrum, von dem zunächst die Rede war, wird Stadelhofen wohl erspart bleiben. Doch auch das nun vom Projektentwickler Sturm Logistik Immobilien (SLI) angestrebte Kühllager für den Discounter Lidl stößt in Stadelhofen auf wenig Gegenliebe. "Wir können uns nicht vorstellen, aufgrund der oben genannten Argumente, welche unmittelbar mit dem Projekt verbunden sind, eine Zukunft in Stadelhofen aufzubauen. Sorgen macht uns auch, dass die Meinung der Jugend nicht erfragt wurde", schlossen unlängst 16 junge Bürger des 200-Seelen-Dorfes Stadelhofen einen offenen Brief an Bürgermeistermeister ...

Weiterlesen mit
F+ Monatsabo 9,99 €
  • Alle Artikel auf fraenkischertag.de
  • Exklusive Geschichten und Hintergründe aus Ihrer Region
  • Monatlich kündbar
Jetzt 1 Monat kostenlos testen

Das ganz große Logistikzentrum, von dem zunächst die Rede war, wird Stadelhofen wohl erspart bleiben. Doch auch das nun vom Projektentwickler Sturm Logistik Immobilien (SLI) angestrebte Kühllager für den Discounter Lidl stößt in Stadelhofen auf wenig Gegenliebe.