Umwelt
Wo die Flaschen von der Unteren Brücke landen
Bei Regen fischen Markus und Christopher Kropf einen halben Tag lang vorwiegend Flaschen aus der Regnitz.
Foto: Ronald Rinklef
Bamberg – Seit Monaten sorgt die Untere Brücke in Bamberg für Ärger. Zwei Anwohner machen auf eine neue Dimension des Müllproblems aufmerksam.

Flaschen und anderen Müll fischt Markus Kropf bereits seit Jahren aus der Regnitz. Was am Kranen oder von der Unteren Brücke ins Wasser geworfen wird, landet nicht selten bei den Anwohnern von Klein-Venedig vor der Hintertür. Seit Beginn der Pandemie habe sich das Müllproblem zunehmend verschlimmert. Bei der jüngsten Säuberungsaktion zog er gemeinsam mit seinem Nachbarn Christopher Kropf mehr als 200 Flaschen aus dem Fluss. „Früher bekamen wir so einen Kasten zusammen, doch durch Corona und die Problematik mit der Unteren Brücke ist ...

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.