Kaum Nachwuchs
Warum Stadtbusfahrer ein Traumjob ist
Ein Stadtbus fährt von der Mohrenstraße in Coburg in Richtung Theaterplatz.
Ein Stadtbus fährt von der Mohrenstraße in Coburg in Richtung Theaterplatz.
Foto: Oliver Schmidt
Coburg – Überall werden Busfahrer gesucht. Eine Frau und ein Mann erzählen, warum sie es so toll finden, 300 PS starke Fahrzeuge durch enge Gassen zu lenken.

Verbände aus der Busbranche schlagen bereits seit längerem Alarm: Weil das Durchschnittsalter der Busfahrer (und Busfahrerinnen) in Deutschland bei 51 Jahren liegt und Nachwuchs nur schwer zu finden ist, werden bis zum Jahr 2029 bundesweit etwa 70.000 Busfahrer fehlen. In dieser Prognose noch gar nicht berücksichtigt ist, dass ja eigentlich ein Ausbau des öffentlichen Personennahverkehrs gewünscht ist. Doch wenn niemand da ist, der einen Bus fährt, kann auch kein Gast befördert werden.

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter