Annafest-Einsätze
Schlägereien und ein brennender Fahrradreifen
Brand geht glimpflich aus: Samstagnacht musste die Feuerwehr einen brennenden Fahrradreifen löschen.
Brand geht glimpflich aus: Samstagnacht musste die Feuerwehr einen brennenden Fahrradreifen löschen.
Foto: Feuerwehr Forchheim
Annafest
Forchheim – Bei aller Freude: Auch am Wochenende hatte die Forchheimer Polizei auf beziehungsweise rund um das Annafestgelände herum viel zu tun.

Neben einigen kleineren Auseinandersetzungen und Vorfällen ereignete sich laut Polizeiangaben gegen 23 Uhr auf den Oberen Kellern eine Schlägerei.

Faustschlag gegen den Kopf

Ein unbekannter Täter versetzte einem 22-Jährigen einen heftigen Faustschlag gegen den Kopf. Der junge Mann erlitt dabei leichte Verletzungen am Gesicht beziehungsweise an den Lippen, welche vor Ort medizinisch behandelt werden mussten.

Der unbekannte Schläger soll dabei circa 25 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß gewesen sein.

Wenig später, gegen 23.30 Uhr, ereignete sich in der Hans-Sachs-Straße eine Auseinandersetzung zwischen zwei Männern, bei der ein 29-jähriger Tourist erkennbar aggressiv auftrat. Dieser suchte offenbar gezielt Streit mit einem 27-Jährigen, den er mehrfach mit der Faust schlug.

Attacken schnell unterbunden

Da der Vorfall durch mehrere zivile Einsatzkräfte beobachtet wurde, konnten die Attacken des Mannes sehr schnell unterbunden werden. Dieser wurde vor Ort festgenommen und in polizeilichen Sicherheitsgewahrsam genommen.

Gegen den Touristen, welcher mit rund zwei Promille deutlich alkoholisiert war, wird nun wegen Körperverletzung ermittelt.

Feuerwehr Feuerwehr musste ausrücken

Wie die Feuerwehr weiter mitteilt, musste sie Samstagnacht zu einem brennenden Fahrrad ausrücken. Vor Ort konnte der Löschtrupp den Reifen aber schnell löschen.

Lesen Sie auch:

 

 

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen: