Feuerwehr-Einsatz
Alarm in Innenstadt: Brand in Forchheimer Wohnung
Glücklicherweise hat sich bei dem Brand am Sonntag in der Forchheimer Innenstadt niemand verletzt.
Glücklicherweise hat sich bei dem Brand am Sonntag in der Forchheimer Innenstadt niemand verletzt.
Feuerwehr Forchheim
F-Signet von Redaktion Fränkischer Tag
Forchheim – Ein Brand in einer leerstehenden Wohnung in der Klosterstraße hält die Forchheimer Feuerwehr am Sonntag in Atem. Verletzt wurde niemand. Nun ermittelt die Kriminalpolizei.

Der Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Forchheimer Klosterstraße beschäftigte am Sonntagnachmittag (15. Januar) zahlreiche Einsatzkräfte.

Laut Polizei bemerkte ein Bewohner des Hauses gegen 16 Uhr den Rauch aus der leerstehenden Wohnung im zweiten Obergeschoss und rief die Polizei.

Glücklicherweise blieben die zwei Bewohner des Hauses unverletzt.

Feuerwehr Forchheim: 25 Kräfte im Einsatz

Die Feuerwehr Forchheim schaffte es mit 25 Einsatzkräften und fünf Fahrzeugen, den Brand zu löschen und ein Übergreifen auf andere Wohnungen zu verhindern.

Brand Klosterstraße Forchheim 15. Januar 2023
25 Einsatzkräfte der Feuerwehr Forchheim waren am Sonntag (15. Januar) in der Klosterstraße in Forchheim im Einsatz.
Feuerwehr Forchheim

„Unter schwerem Atemschutz haben insgesamt drei Trupps den Brand unter Kontrolle gebracht und somit das Übergreifen auf weitere Gebäudeteile verhindert“, teilt Feuerwehrsprecher Timo Sokol auf FT-Anfrage mit.

Polizei schätzt Schaden auf fünfstellige Summe

Für die sogenannten Nachlöscharbeiten sei zudem das gesamte Brandgut mittels Drehleiter ins Freie gebracht worden, um den Wasserschaden im Gebäude möglichst gering zu halten.

Nach ersten Schätzungen entstand ein Sachschaden von etwa 50.000 Euro.

Kriminalpolizei Bamberg ermittelt

Am Montagvormittag übernahmen die Brandfahnder der Kriminalpolizei Bamberg die Ermittlungen zur bislang unbekannten Brandursache.

Lesen Sie auch:

 

 

 

 

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link: