Historie
Der Tag, als Learjet LR 35 in Franken abstürzte
Eines der beiden Triebwerke der abgestürzten Maschine wird geborgen.
Foto: privat
Baiersdorf – Drei Menschen sterben am 8. Februar 2001 bei einem Flugzeugabsturz in Nürnberg. Einsatzkräfte aus dem Landkreis Erlangen-Höchstadt erinnern sich.

"Flugzeugabsturz. Amtshilfe leisten" lautete der nüchterne Einsatzaufruf an die Feuerwehr und das Technische Hilfswerk (THW) in Baiersdorf am 8. Februar 2001. Dass am Spätnachmittag am Nürnberger Flughafen ein Reiseflugzeug vom Typ Learjet LR 35 startete, über Kraftshof abstürzte und im Reichswald in Flammen aufging, war zu dem Zeitpunkt bereits bekannt. Die Unglücksstelle - das Waldgebiet - jedoch gehört schon zum Landkreis Erlangen-Höchstadt, weshalb die Baiersdorfer zur Unterstützung angefordert wurden.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.