Einbrüche gehen weiter
Diebe brechen in Metzgerei in Forchheim ein
Unbekannte Diebe sind in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in eine Metzgerei in Forchheim eingebrochen.
Unbekannte Diebe sind in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in eine Metzgerei in Forchheim eingebrochen.
Foto: Frank Rumpenhorst, dpa (Symbolbild)
F-Signet von Redaktion Fränkischer Tag
Forchheim – Die Einbruchsserie im Landkreis Forchheim reißt nicht ab: Diesmal hatten es unbekannte Diebe auf eine Metzgerei in Forchheim Nord abgesehen.

Unbekannte sind in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (24. November) in eine Metzgerei am Joseph-Otto-Platz ein. Die Kripo Bamberg bittet um Hinweise, teilt das Polizeipräsidium Oberfranken mit.

An besonderen Sicherungen gescheitert

Zunächst versuchten die Einbrecher über ein Fenster im Hinterhof in das Geschäft zu gelangen. Aufgrund der besonderen Sicherung waren sie an dieser Stelle jedoch zunächst gescheitert.

Schließlich gelangten die Unbekannten über einen Kellereingang ins Gebäude und verschafften sich dort gewaltsam Zutritt zur Metzgerei.

Suche nach Bargeld erfolglos

Im Inneren hatten die Einbrecher jedoch kein Glück bei der Suche nach Bargeld. Also packten sie kurzerhand den Computer im Büro des Geschäfts und nahmen diesen mit sich.

Die Kriminalpolizei Bamberg hat nun die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Mithilfe: Wer hat in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich Joseph-Otto-Platz/Gerhart-Hauptmann-Straße gesehen?

Bitte melden Sie sich bei der Bamberger Kripo unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491.

 

Lesen Sie dazu auch:

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link: