Bei Gartenarbeiten
Handgranate in Baiersdorf gefunden
Die gefundene Handgranate in Hagenau.
Die gefundene Handgranate in Hagenau.
Foto: Polizeipräsidium Mittelfranken
F-Signet von Redaktion Fränkischer Tag
Hagenau – Im Baiersdorfer Gemeindeteil Hagenau ist am Montag eine Handgranate aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt worden. Der Bereich wurde großzügig abgesperrt.

Am Montag ist auf einem Grundstück im Baiersdorfer Gemeindeteil Hagenau (Landkreis Erlangen-Höchstadt) eine Handgranate mit abgebrochenem Zünder entdeckt worden, teilt ein Sprecher der Polizeiinspektion Erlangen-Land auf FT-Anfrage mit.

Bei der Granate soll es sich um Munition aus dem Zweiten Weltkrieg handeln. Die Granate soll einen Sprengradius von rund dreieinhalb Metern haben. Dieser Bereich sei abgesperrt, Anwohner müssten nach ersten Aussagen des Polizeisprechers nicht evakuiert werden.

Spezialfirma holt Granate ab

Aktuell (Stand: 14 Uhr) warte man vor Ort auf das Eintreffen der Firma „Tauber Kampfmittelräumung“, die im gesamten Freistaat für die Räumung von Munition zuständig sei. Die Firma solle die Granate dann abholen.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei sei die Handgranate bei Gartenarbeiten gefunden worden.

Lesen Sie dazu:

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link: