Verletzter Biker
58-Jähriger mit Hubschrauber in Klinik gebracht
Wie es genau zu dem Unfall kommen konnte, muss nun ein Gutachter klären.
Wie es genau zu dem Unfall kommen konnte, muss nun ein Gutachter klären.
Foto: News5/Merzbach
Wiesenthau – Bei Wiesenthau ist es am Samstag, 25. September, zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Beteiligt waren ein Motorrad- und ein Autofahrer.

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Samstag (25. September) gegen 15.50 Uhr auf der Kreisstraße zwischen Kirchehrenbach und Wiesenthau.

Nach ersten Erkenntnissen fuhr dabei ein 58-jähriger Motorradfahrer mit seiner Suzuki von Kirchehrenbach kommend in Richtung Gosberg. Kurz vor dem Bahnhof Wiesenthau kam es dabei zu einem heftigen Zusammenstoß mit einem Seat, dessen 26-jähriger Fahrer von Wiesenthau kommend auf jene Kreisstraße einbiegen wollte und dabei offenbar den von rechts kommenden Motorradfahrer übersah.

Mit Hubschrauber in Nürnberger Klinikum

Während der Fahrer des Seats bzw. dessen Beifahrer unverletzt blieben, musste der Fahrer des Motorrades mit schweren Verletzung von Unfallstelle aus mit einem Rettungshubschrauber in ein Nürnberger Klinikum gebracht werden.

 

Auch im Kreis Kronach ereigneten sich mehrere Unfälle:

 

Zur Klärung der Unfallursache ordnete die Staatsanwaltschaft Bamberg die Hinzuziehung eines Gutachters an. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von rund 10 000 Euro.

Lesen Sie auch:

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen: