Kriminalstatistik
Darum haben die Straftaten in Forchheim zugenommen
Achtung Abzocke: Mails mit dringenden Hilferufen und Bitten sind meist der erste Schritt eines Betrugsversuchs.
Achtung Abzocke: Mails mit dringenden Hilferufen und Bitten sind meist der erste Schritt eines Betrugsversuchs.
Foto: Uli Deck, dpa
LKR Forchheim – In der Region Forchheim sind die Zahlen im Vergleich zum Jahr 2019 merklich angestiegen. Besonders ein Bereich bereitet der Polizei zunehmend Sorge.

Die Zahl der Straftaten im Landkreis Forchheim ist gestiegen. Während die Polizeiinspektion Forchheim im Jahr 2019 noch 2379 Straftaten zu verzeichnen hatte, so waren es im Jahr 2020 schon 2568. Das entspricht einer Steigerung von 7,9 Prozent. Damit liegt das Straftatenaufkommen wieder leicht über dem Zehnjahresvergleich. Ähnliches gilt für die Polizeiinspektion Ebermannstadt. Dort wurde eine Steigerung von 832 Straftaten im Jahr 2019 auf 924 Straftaten im Jahr 2020 und damit ein Anstieg von etwa elf Prozent registriert.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren