Sexueller Missbrauch
Täter verurteilt, bleibt aber auf freiem Fuß
Vor dem Amtsgericht Forchheim musste sich der 58-jährige ausländische Staatsangehörige verantworten.
Vor dem Amtsgericht Forchheim musste sich der 58-jährige ausländische Staatsangehörige verantworten.
Foto: Jennifer Opel
Forchheim – Ein 58-Jähriger aus dem Kreis Forchheim hatte sich wegen sexuellen Missbrauchs eines Kindes zu verantworten. Die Strafe: "niedrigstmöglich".

Ein 58-Jähriger aus dem Landkreis Forchheim war des sexuellen Missbrauchs von Kindern angeklagt. Er wurde vom Amtsgericht Forchheim zum untersten Strafmaß von sechs Monaten - ausgesetzt drei Jahre zur Bewährung - verurteilt. Der Mann nahm das Urteil an. Das Beweismittel war eine Videosequenz von wenigen Sekunden, die die ältere Schwester des achtjährigen männlichen Opfers aufgenommen hat. Sie zeigt den Mann in einer Badewanne, der Junge sitzt auf ihm. Erkennbar waren Berührungen und das erigierte Glied des Mannes. Der Angeklagte war mit der ...

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter