75 Jahre FT
Wie eine spektakuläre Flucht in Muggendorf endete
Die Festnahme der Bankräuber in Muggendorf sorgte damals für große Schlagzeilen.
Die Festnahme der Bankräuber in Muggendorf sorgte damals für große Schlagzeilen.
Foto: Matthias Hoch
75 Jahre FT
Muggendorf – Am 16. Januar 1997 stürmt die Polizei ein Haus in Muggendorf. Der Bankräuber war zuvor vom Dach einer Bank geflüchtet - mit einem Hubschrauber.

Es ist der Morgen des 16. Januar 1997. Vor dem Haus am Hang parkt ein silberner Mercedes. Polizisten bewegen sich auf dem Grundstück in Muggendorf. Sie tragen einen großen verdeckten Gegenstand aus dem mit Fichtenholz verkleideten Haus. Der Mercedes wird abgeschleppt. Einige Nachbarn beobachten neugierig das Geschehen. Keiner von ihnen hat geahnt, dass sich in ihrer Nachbarschaft ein Bankräuber niedergelassen hatte. Im Telefonbuch war der Zugezogene als Unternehmensberater eingetragen gewesen. Laut der Nachbarn war er immer gut gekleidet und vermutlich wohlhabend. FT-Mitarbeiter Paul Pöhlmann erinnert sich ...

Weiterlesen mit
Kostenlos testen
  • exklusiv
  • regional
  • hintergründig
1 Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich

Es ist der Morgen des 16. Januar 1997. Vor dem Haus am Hang parkt ein silberner Mercedes. Polizisten bewegen sich auf dem Grundstück in Muggendorf. Sie tragen einen großen verdeckten Gegenstand aus dem mit Fichtenholz verkleideten Haus. Der Mercedes wird abgeschleppt.