Erster Schultag
Zuckertüten: Schüler von einst und heute erzählen
Was haben Wolfgang Mehrer (links, 1960) und Pauline Schmitt (rechts, 2021) auf diesem Bild gemeinsam: Stolz präsentieren sie ihre Zuckertüte und freuen sich über das neue Abenteuer Schule.
Was haben Wolfgang Mehrer (links, 1960) und Pauline Schmitt (rechts, 2021) auf diesem Bild gemeinsam: Stolz präsentieren sie ihre Zuckertüte und freuen sich über das neue Abenteuer Schule.
Foto: Fotos: privat, Carmen Schwind/Collage:SH
LKR Forchheim – Der erste Schultag ist etwas ganz Besonderes – 2021 wie vor 70 Jahren. Eine Erstklässlerin und zwei Senioren verraten, was in ihren Tüten steckt(e).

Die Schule beginnt! Besonders aufregend war das für die Mädchen und Jungs, die jetzt endlich auch zur Schule gehen dürfen und damit zu den Großen zählen! In der Grundschule Ehrenbürg in Mittelehrenbach ging es für die Erstklässler und ihre Begleiter um 8.30 Uhr los. Die Aufregung war groß für die Kleinen, aber auch für die Eltern. Mamas und Papas fotografierten, unterhielten sich, beruhigten ihren Nachwuchs und verrieten, was die Kinder in den Schultüten hatten: Süßigkeiten, Uhr, Wecker, Taucherbrille oder Glücksbringer. Erstklässlerin Pauline Schmitt war ein wenig aufgeregt, kannte aber schon einige ...

Weiterlesen mit
Kostenlos testen
  • exklusiv
  • regional
  • hintergründig
1 Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
Mit Zeitungsabo neu registrieren