Abgesagter Markt
Einzelne Weihnachtsinseln: Was Forchheim plant
Die Buden-Gasse, die gerade noch zwischen   Rathausplatz und Kaiserpfalz      zu sehen ist, wird so nicht stehen bleiben.
Die Buden-Gasse, die gerade noch zwischen Rathausplatz und Kaiserpfalz zu sehen ist, wird so nicht stehen bleiben.
Foto: Barbara Herbst
Forchheim – Der Weihnachtsmarkt ist abgesagt, doch eine Hoffnung für die Schausteller bleibt: Einzelne Buden, die über die Stadt verteilt werden.

Die Absage der Weihnachtsmärkte in Bayern hat vor allem die Schausteller, die vom Weihnachtsgeschäft leben, hart getroffen. Insel-Lösung möglich? Die meisten Budenbesitzer spekulieren in Forchheim aber noch auf eine sogenannte Insel-Lösung, wie es sie bereits im vergangenen Jahr in der Stadt Forchheim gab. Landrat Hermann Ulm (CSU) sagt, dass er solche Lösungen im Landkreis ausdrücklich unterstütze. Das heißt: „Buden dürfen aufgestellt werden, wenn sie sehr weit auseinanderliegen“, wie Kathrin Schürr (Pressesprecherin am Landratsamt) erläutert. „Das Ganze darf nicht den Charakter eines ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren