Entsorgung
Fehlt den Wertstoffhöfen das Personal?
Vor einem verschlossenen Tor standen jetzt Bürger, die Recyclingmaterial im Wertstoffhof in Igensdorf loswerden wollten.
Vor einem verschlossenen Tor standen jetzt Bürger, die Recyclingmaterial im Wertstoffhof in Igensdorf loswerden wollten.
Foto: Petra Malbrich
Igensdorf – Ohne Vorankündigung blieb der Wertstoffhof in Igensdorf geschlossen – auf der Suche nach den Gründen.

Fünf mit Recyclingmaterial gefüllte Autos stehen vor dem Wertstoffhof in Igensdorf. Der eine hat viel Grüngut, andere haben auch Akkus und Elektroschrott dabei. Denn Igensdorf ist einer der nur noch 13 Wertstoffhöfe im Landkreis mit dem E, die also Elektroschrott und Akkus noch annehmen dürfen. Doch die Tore des Wertstoffhofs sind fest verriegelt. „Wegen Krankheit geschlossen“, steht auf einem Pappschild geschrieben. Das ist ein Szenario, das der Igensdorfer Bürgermeister Edmund Ulm (CSU) befürchtet hatte, wenn die Mitarbeiter der Wertstoffhöfe nicht mehr beim Landkreis, sondern bei den Kommunen angestellt sein.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren