Nachhaltigkeit
Fünf Dinge, die man sofort für die Umwelt tun kann
Nicht zu unterschätzen ist laut Umweltschutztechniker Dominik Bogner der Stromverbrauch durch die ständige Benutzung des Handys.
Nicht zu unterschätzen ist laut Umweltschutztechniker Dominik Bogner der Stromverbrauch durch die ständige Benutzung des Handys.
Foto: Symbolfoto: Andrea Warnecke/dpa
LKR Forchheim – Umweltschutztechniker Dominik Bogner gibt Tipps und erklärt, wie jeder Einzelne im Alltag seinen Beitrag zum Klimaschutz leisten kann.

Eine der wichtigsten Aufgaben unserer Zeit ist wohl der Klimaschutz. Auf viele Menschen wirkt diese Herausforderung gewaltig und nicht zu bewältigen. Doch auch große Aufgaben können bei jedem Einzelnen im Kleinen, also im Alltag, beginnen. Umweltschutztechniker Dominik Bogner gibt fünf Tipps, wie jeder ganz einfach täglich etwas für die Umwelt tun kann. Nach einer Übersicht des Umweltbundesamtes verbrauchen die Menschen in Deutschland 34 Prozent der Energie im Bereich Konsum, 19 Prozent in der Mobilität und 18 Prozent im Wohnen.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren