Herz für Tiere
Hirschaiderin ist Retterin der Wildtiere
Weil Waschbären nicht ausgewildert werden dürfen, bringt sie Katrin Frankenstein zu einem Experten.
Weil Waschbären nicht ausgewildert werden dürfen, bringt sie Katrin Frankenstein zu einem Experten.
Foto: Petra Malbrich
Forchheim – Katrin Frankenstein päppelt Füchse, Waschbären, Hasen und Eichhörnchen auf. Selbst Tierärzte geben mittlerweile die Adresse der 29-Jährigen weiter.

Bei Katrin Frankenstein sagen sich nicht nur Fuchs und Hase gute Nacht. Denn bei der 29-jährigen Hirschaiderin ist fast immer ein Tierbaby zu Hause und wird aufgepäppelt. Ob das Fuchsbabys, kleine Feldhasen, Eichhörnchenbabys oder Waschbären sind, diese Tiere sind in Not und würden ohne Hilfe nicht überleben. Abweisen will sie niemanden. „Ein Nein wäre vielleicht schon das Todesurteil“, sagt Frankenstein.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren