Kein Feuerwerk
Forchheimer Pyrotechniker: „Viele werden aufgeben“
Pyrotechniker Thomas Kawala bleibt erneut  auf seinen Feuerwerksartikeln sitzen.
Pyrotechniker Thomas Kawala bleibt erneut auf seinen Feuerwerksartikeln sitzen.
Foto: Kawala/privat
LKR Forchheim – Es gibt pandemiebedingt erneut kein Feuerwerk – eine Katastrophe für die Pyrotechniker Jürgen Leppert und Thomas Kawala aus dem Landkreis Forchheim.

„Dass man Versammlungen unterbinden möchte, ist verständlich. Doch dazu hätte das Versammlungsverbot erreicht“, findet Jürgen Leppert. Er ist Pyrotechniker im Nebenerwerb und nicht von dem Verkauf der Silvesterfeuerwerke abhängig. Doch er befürchtet: „Viele werden aufgeben, auch Händler.“ Das habe er von Kollegen bereits gehört. Diese rigorose Entscheidung ist für den Pyrotechniker aus Forchheim nur schwer nachvollziehbar.

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter