Frust wegen ...
Warum das Königsbad keine Online-Buchung einführt
Aufgrund der Corona-Pandemie dürfen derzeit lediglich 150 Badegäste in Forchheim gleichzeitig schwimmen gehen.
Aufgrund der Corona-Pandemie dürfen derzeit lediglich 150 Badegäste in Forchheim gleichzeitig schwimmen gehen.
Foto: Barbara Herbst
Forchheim – Lange Schlangen sorgten in Forchheim zuletzt für Ärger, Reservierungen sind aber nicht geplant. Unterdessen gibt es neue Details zum geplanten Umbau.

Die Wogen am Königsbad haben sich geglättet. Mit dem Ende der Weihnachtsferien stehen seit Montag nicht mehr hunderte Badegäste in Forchheim frierend und gefrustet in der Schlange. „Die Ferien zählen schon immer zu unseren meistbesuchten Zeiten. Bereits vor Corona mussten sich Gäste mitunter anstellen. Aber wegen der Vorgabe, nur 150 Gäste einlassen zu dürfen, war am Königsbad diesmal meist bereits eine halbe Stunde nach der Öffnung Einlassstopp“, erklärt Betriebsleiter Christian Lenkl das Problem. Normalerweise hätte das ...

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter