Tipps für den Garten
So klappt es mit der Rosenpracht
Brigitte und Günther Eichler vor den Rosensorten „Carles Austin“, „Herzogin Friederike“ und „Alchymist“ (v. l.)
Brigitte und Günther Eichler vor den Rosensorten „Carles Austin“, „Herzogin Friederike“ und „Alchymist“ (v. l.)
Foto: Petra Malbrich
Sollenberg – Das Ehepaar Eichler hat sich den Rosenvirus eingefangen. 115 verschiedene Sorten verzaubern ihren Garten. Man muss nur wissen, wie man sie pflegt.

Rosen sind Symbol für Vieles. Für Dankbarkeit, für Zuneigung und Romantik, für Schönheit, Leidenschaft und Liebe. All das spiegelt sich im Garten der Familie Eichler wieder. 180 Rosen aus 115 verschiedenen Rosensorten blühen und duften dort und sind durch ihre unterschiedlichen Farb- und Wuchsformen ein Genuss für alle Sinne.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren