Forchheim in Pixeln
Wie ein Straßenmusiker zum Spielentwickler wurde
Der Forchheimer Straßenmusiker René Kraus baut seine Heimatstadt Pixel für Pixel in einem Handy- und Computerspiel nach.
Der Forchheimer Straßenmusiker René Kraus baut seine Heimatstadt Pixel für Pixel in einem Handy- und Computerspiel nach.
Foto: Barbara Herbst
Forchheim – René Kraus lässt die Forchheimer Altstadt virtuell aufleben. Das Handyspiel soll nicht nur unterhalten - es könnte sogar hiesigen Händlern helfen.

Eine kleine Ente mit weißem Gefieder und gelben Füßen watschelt durch die Forchheimer Fußgängerzone, vorbei an der Porta Vorchheimensis, am Bächla entlang Richtung Paradeplatz. Normalerweise ist es nicht eine Ente, sondern "Der Ente", der durch die Forchheimer Innenstadt läuft. Der Forchheimer Straßenmusiker René Kraus, besser bekannt unter seinem Künstlernamen "Der Ente", kennt die Forchheimer Fußgängerzone mit den Geschäften und historischen Fassaden gut, er steht dort selbst oft und unterhält die Passanten mit seiner Musik. Seit elf Jahren ist Kraus mit seiner Ukulele als Straßenmusiker und Soundakrobat ...

Weiterlesen mit
F+ Monatsabo 9,99 €
  • Alle Artikel auf fraenkischertag.de
  • Exklusive Geschichten und Hintergründe aus Ihrer Region
  • Monatlich kündbar
Jetzt 1 Monat kostenlos testen

Eine kleine Ente mit weißem Gefieder und gelben Füßen watschelt durch die Forchheimer Fußgängerzone, vorbei an der Porta Vorchheimensis, am Bächla entlang Richtung Paradeplatz.